Schirmherrin 2015

Unsere Schirmherrin: Inga Sarrazin – Co-Gründerin des Blogs maternita (Schwangerschafts-Concierge und Baby Planner)

Inga ist selbst Mutter von Zwillingen und Expertin für alle Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das Heranwachsen der jüngsten Familienmitglieder. Gerade frisch gebackene Mütter und Väter müssen sich mit vielen Dingen beschäftigen, die ihnen neu sind. Kindersicherheit ist eines der Anliegen, bei denen die meisten Eltern schnell verunsichert sind. Auf ihrem Blog und auf verschiedenen Veranstaltungen berät Inga zu diesem und anderen Themen.


Warum unterstützt Du die Initiative als Schirmherrin?

Eltern bekommen jeden Tag und von allen Seiten einen neuen Grund, sich um das Wohlbefinden ihrer kleinen Schützlinge Sorgen zu machen. Inhaltsstoffe und Materialien in Kinderprodukten machen davon einen großen Teil aus. Mütter und Väter werden mit widersprüchlichen Auskünften konfrontiert und in diesem Informationsdschungel fällt es ihnen schwer zu entscheiden, was nun wirklich schädlich für ihr Kind ist und was nicht. Information und Aufklärung über dieses Thema sind ein wichtiger Bestandteil der Prävention und der Grund für mich, die Initiative ‚Kleine Helden leben sicher‘, dieses Jahr als Schirmherrin zu unterstützen.

 

Warum denkst Du, ist es immer noch wichtig, das Bewusstsein für Kindersicherheit bei den Menschen zu stärken?

Kinder leben in ihrer eigenen Welt und entdecken jeden Tag etwas Neues, probieren aus und können sich aufgrund eines mangelnden Erfahrungsschatzes der Gefahren nicht bewusst sein. Angefangen von Spielzeug mit verschluckbaren Kleinteilen, Pflanzen, die gegessen werden, bis hin zum berühmten  Griff auf die Herdplatte. Viele dieser Gefahren sollten von den Eltern abgewandt werden. Aber ehrlicherweise lernen auch wir Eltern erst mit den Kindern, welche Gefahren bestehen, da wir die Kreativität der Kinder meist sehr unterschätzen.
 
Daher ist eine Sensibilisierung und verständliche Darbringung für das Thema Kindersicherheit in meinen Augen sehr wichtig, um so Unfällen und Krankheiten mehr vorzubeugen.
 

Warum sollten Eltern über das Thema Inhaltsstoffe und Materialien in Kinderprodukten besser aufgeklärt werden?

Mit der Geburt ihres Kindes wollen Eltern diesem immer das Beste geben, Gutes tun und es in Sicherheit aufwachsen sehen. Sie kleiden die Kinder mit neuen Anziehsachen ein, kaufen Spielzeug,
renovieren das Kinderzimmer und möchten so einen idealen Lebensraum schaffen. Wegen der großen Auswahl an Kinderprodukten können Eltern die Kaufentscheidung nicht einfach fällen. Daher ist es für mich sehr wichtig Eltern aufzuklären: Wo sind welche Substanzen enthalten? Wie ist das Gefährdungspotential? Was kann eine Substanz bewirken? Welche Gütesiegel geben mir einen Hinweis zur Unbedenklichkeit?  Mit diesen Informationen gibt man Eltern eine Entscheidungsgrundlage für die Ausstattung.
 

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche?
Sie möchten bei unseren Botschafter-Programm
teilnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Folgen Sie uns

Nehmen Sie am Dialog auf unseren Social Media Plattformen teil. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Impressum / Datenschutz© 2016 Sponsored by Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH)