REACH

Die Europäische Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) regelt die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von chemischen Stoffen in der Europäischen Union. REACH strebt ein hohes Schutzniveau für Mensch und Umwelt an und beruht auf dem Grundsatz, dass Hersteller und Verwender von Chemikalien sicherstellen müssen, dass die von ihnen produzierten oder vertriebenen Stoffe nicht schädlich für die menschliche Gesundheit oder die Umwelt sind.


Besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC) kommen in das Zulassungsverfahren bzw. werden für bestimmte Verwendungen beschränkt oder verboten. Darüber hinaus enthält REACH Bestimmungen zur Informationsweitergabe in der Lieferkette und Auskunftsrechte für Verbraucher. Nach der REACH-Verordnung sind die Phthalate DEHP, DBP und BBP in allen Spielzeugen und Babyartikeln verboten. Die Beschränkung von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) in Verbraucherprodukten ist ein großer Erfolg der Europäischen Chemikalienverordnung.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche?
Sie möchten bei unseren Botschafter-Programm
teilnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Folgen Sie uns

Nehmen Sie am Dialog auf unseren Social Media Plattformen teil. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Impressum / Datenschutz© 2017 Sponsored by Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH)